Skiservice & Reparaturen

Aktuelles aus dem magazin "Mountain Manager"

INTERSPORT Pregenzer in Fiss zieht Bilanz:

MONTANA BLUE PEARL
in der 2. Saison im Einsatz

INTERSPORT Pregenzer wurde 1959 von Franz Pregenzer in Fiss gegründet – schon damals war der Ski -service ein wichtiges Standbein. Heute wird das Familienunternehmen von der Tochter des Gründers, Hanni Ruetz, und ihrem Ehemann Luggi sowie von Tochter Tamara geführt. Im vergangenen Jahr erhielt das Unternehmen das Flaggschiff von MONTANA, eine BLUE PEARL. Zum Start in die Saison haben wir ein Interview mit Luggi Ruetz, der für die Technik im Unternehmen verantwortlich ist, über die Erfahrungenmit der neuen Anlage geführt.

MM:
„Herr Ruetz, wie kam es zur Zu-sammenarbeit mit MONTANA?“

Luggi Ruetz:
„Wir arbeiten nun schon seit 30 Jahren mit MONTANA zusammen. Mit dem Kauf der ersten MONTANA Anlage wollte ich uns als Qualitätstsführer im Skiservice etablieren.

Der Skiservice war schon immer das essentielle Thema für unser Geschäft, denn über die Qualität des Skiservice haben sich unsere Kunden immer wieder für INTER-SPORT Pregenzer entschieden.

Wenn der Ski gut präpariert ist, ist der Kunde glücklich! Wir haben uns von Beginn an für Roboterlösungen entschieden, damals war noch der legendäre AS-2 Roboter im Einsatz.

Es ist schon begeisternd, welche technische Entwicklung der Skiservice genommen hat, wenn man sich heute die BLUE PEARL anschaut.“

MM: „Wie viele Services machen Sie denn heute pro Saison?“

Ruetz: „Zum Zeitpunkt der Kaufentscheidung für die BLUE PEARL war die eigene Manpower mit rund 18.000 Paar Ski an der Grenze, somit wurde die neue Maschine zur Entlastung für den Betrieb und die Angestellten notwendig. In der kommenden Saison wollen wir diese Größen-ordnung nochmals toppen.

Die Schleifqualität ist einfach genial. Trotz der enormen Geschwindigkeit bekommt der

Kunde eine maximale Qualität des Skiservice geliefert. Insofern sind wir zuversichtlich, die Steigerung zu schaffen.“

MM: „Wie ist denn das Feedback von den Kunden?“

Ruetz: „Unsere Kunden geben sehr positives Feedback. Die Besonderheit bei INTERSPORT Pregenzer ist der „Kaffee-Skiservice“. Der Kunde möchte immer wissen, wie lange der Service dauert und ist sehr überrascht, wenn wir sagen, dass dieser nach einem guten Kaffee erledigt ist. Der Kunde ist sehr dankbar, dass der Service so schnell geht und er keine Zeit in seinem kostbaren Urlaub verliert.“

MM: „Wie beurteilen Sie die Zusammenarbeit mit dem Serviceteam von MONTANA?“

Ruetz: „Es sind nunmehr so viele Jahre der Zusammenarbeit und Menschen, die Ihren Job mit Leidenschaft machen, haben eine gute und wertvolle Beziehung.

Dies war auch der große, aus-schlaggebende Punkt, dass wir uns für die BLUE PEARL entschie-den haben.

Die schnelle und flexible Reak-tion der Servicetechniker wird von uns sehr geschätzt.“

MM: „Welche Trends sehen Sie im Wintersport?“

Ruetz: „Der Wintersport-Urlauber wird bleiben, allerdings in Zukunft kürzer und dafür häufiger. Deshalb ist ein schnel-ler Topservice besonders wichtig!

Außerdem wird der Trend dazu übergehen, dass alles von Helm bis Handschuh komplett geliehen wird. Der Kunde möchte nur mit kleinem Gepäck, ohne viel Auf-wand anreisen und alles vor Ort leihen, damit er seinen Kurzur-laub rundum sorglos genießen kann – wie schon beim Golf: alle Ausrüstung für 2–4 Tage leihen und dann wieder abreisen. Und das mit maximal möglichem Komfort, deshalb sind auch die Skidepots wichtig und werden sich weiter vergrößern.

Trotz eventuellem Schneeman-gel wird die Winterzeit wegen der Natur, der Frische, der Höhe, dem Sauerstoff und dem Licht immer wichtig bleiben, denn Natur und Sport sind Gesundheit!“

MM: „Herr Ruetz, wir danken für das Gespräch!“

Neuer Serviceroboter BLUE PEARL
für höchste Leistungen

Perfektes Skivernügen mit High-Tech-Service

Optimales Fahrvergnügen und größtmögliche Sicherheit verlangen nach perfekt gewarteten Ski. Um ein perfektes Service für Wartung und Reperaturen zu gewährleisten, arbeiten wir in unserer Werkstatt mit dem Roboter „CRYSTAL DIAMOND“ der Firma Montana. Die Robotertechnik von MONTANA bringt schnelle, drehfreudige Ski und optimalen Kantengriff. Fahrvergnügen und größtmögliche Sicherheit gehen so Hand in Hand. Die Geräte der Firma Montana kommen übrigens auch im Rennsport zum Einsatz. Das richtungsweisende High-Tech-Gerät Crystal Diamond sorgt für optimale Beläge und bestmöglich geschliffene und getunte Seitenkanten.

Mit unserer neuesten maschine von montana, können wir ihnen den schnellsten skiservice im bezirk bieten.

Das perfekte Skiservice in 6 Schritten:

CRYSTAL GLIDE FINISH GARANTIERT

  • Maximalen Fahrspass.
  • Hohe Sicherheit.
  • Lange Lebensdauer Ihres Sportgeräts.

Die Schweizer Firma Montana gilt als eine der ersten Adressen in Sachen Skiservice. Mit Crystal Glide Finish präparierte Ski sind:

  • Richtungsstabil,
  • gleiten optimal,
  • bestechen durch perfekten Kantengriff,
  • sprechen exakt auf Richtungsänderungen an,
  • gewährleisten eine einfache Schwungauflösung.

So funktioniert Crystal Glide Finish:

Zunächst wird der Belag Ihres Skis oder Boards absolut plan geschliffen. Im gleichen Arbeitsgang werden die Struktur des Belags und die Fahreigenschaften des Skis den Pistenverhältnissen angepassst. Je nach Schneetemperatur werden grobe beziehungsweise feine Strukturencomputergesteuert in den Belag eingeschliffen.

Dann werden die Seitenkanten schonend im optimalen Winkel geschliffen und zwar von der Skispitze bis zum Skiende mit genau definiertem Druck.

Anschließend erhält der Ski das belagseitige Tuning wiederum in genau definiertem Winkel. So wird eine entgratete und auf Hochglanz polierte Kante mit der optimalen Geometrie erzeugt. Das anschließende Wachsen verbessert die Gleiteigenschaften zusätzlich.